MIN Immobilienagentur in Novigrad, Istrien

+385 91 727 6122 | info@min-aquila.hr

Istrien

Wenn Sie sich nach Istrien, die gröβte kroatische Halbinsel mit dem Auto begeben haben, nachdem Sie die slovenische Grenze überfahren haben, können Sie das GPS-Gerät ausschalten.Wenn Sie von der modernen Autobahn aussteigen und zufällig auswählen, z.B. die Küstenfahrt, werden Sie die Städte für die Sie geglaubt haben daβ sie nur an den Ansichtskarten existieren sehen. Eine nach der anderen, Umag, Novigrad, Poreč, Vrsar, Rovinj, Pula… Die Geschichte in ihrer urpsrünglichen Form die in den Mauern dieser Städte, Straβen, Kirchen und Häusern aufbewahrt worden ist. Das Forum in Pula, Arena oder die Euphrasius Basilika in Poreč sind nur einige von den Sehenswürdigkeiten von denen Sie noch lang erzählen werden, nachdem Sie sie sehen.

Schalten Sie kein GPS ein und schauen Sie sich noch ein wenig um prachtvolle Küstenlandschaften mit Weinbergen und Olivenhaine hinter denen das klare blaue Meer dominiert, geordnete Stadkomplexe mit den attraktiven Villas, erkennbaren istrischen Häusern, aber auch mit zahlreichen Hotels, Campings und anderen Unterkunftskapazitäten. Steigen Sie aus dem Auto aus, ruhen Sie sich ein wenig aus... An irgendeinem der hundert bekannten Strände bekommen Sie ein wenig Farbe und erfrischen Sie sich im sauberen Meer. Gewinnen Sie Zeit und besuchen Sie einige der weltbekannten Sport- und Kulturmanifestations, wie der Pula Film Festival oder ATP Tour in Umag. Sie können auch nacch Brioni, die Insel, auf deren Sie die Gelegenheit haben den Zauber des faszinierenden Nationalparks kennenzulernen, oder im Teater im Freien zu genieβen abfahren.

Wenn Sie doch aus Neugier entscheiden, den anderen Weg zu fahren und kehren nach dem Inland der Halbinsel, im selben Moment werden Sie begreifen, daβ das Meer nicht das einzige Trumpf Istriens ist. Neben den traditionellen Steinhäusern werden Ihnen die Weinberge auf den verschiedenen Erdtypen in den Auge fallen und Sie werden einfach wünswechen den Hauswein in einer der bekannten istrischen Kneipen zu kosten. Um nicht mit leerem Magen zu trinken, wird sich auf einmal der weltbekannteste Schinken unter dem Gaumen finden.Die Reise und Betörtheit mit den autochtonen Häusern werden Sie bald in Grožnjan unterbrechen müssen, wo Sie ein gutes Jazzkonzert hören werden und sich fragen, aus welchem Märchen diese Perle istrischen Hinterlands herausgekommen worden ist. Sie werden durch Oprtalj und Livade die Trüfelwege bis zum Tal des Flusses Mirna fortsetzen. In Motovun werden Sie die unwiederholbare Stimmung des dortigen Filmfestivals, und danach durch Buzet bis Roč wovon Sie durch die Glagolitenalee bis zur kleinsten Stadt der Welt – Hum ankommen.

Gerade wenn Sie den Weg fortsetzen und bedenken daβ Sie nichts mehr faszinieren kann, kommen Sie an die andere Küste Istriens und bis zu den Ausblicken mitten der einzigartigen Landschaften wovon Sie auf die unwiederhoebare Adria aus ganz anderen Perspektive sehen. Labin, Rabac, Ičići, Opatija… Sie werden dort für immer bleiben wünschen.

Istrien ist eine Halbinsel, wo Sie definitiv kein GPS brauchen. Irgendwohin Sie abbiegen, werden Sie nicht irren.